60% Rabatt auf das große Buch der Überlebenstechniken

Raketenofen Test – Raketen Grill kaufen oder selber bauen?

Raketenofen Ein Raketenofen ist ein kleiner Ofen, welcher mit Holzkohle betrieben wird. Mit diesem Ofen kann eine Mahlzeit zubereitet. Kommt es zu einem Blackout im Hause und tagelang steht kein Strom zur Verfügung, dann hilft der Raketenofen für die Versorgung mit einer warmen Mahlzeit. Ebenso eignet sich der Raketenofen für den Campingurlaub. Neben dem knisternden Lagerfeuer sich eine schöne Mahlzeit zuzubereiten, weckt die Abenteuerlust in jedem Freiluftliebhaber.

Ein Raketenofen ist ebenso ein Ofen rein für den Aufenthalt im Freien. Gerade an den kühlen Sommerabenden oder für den Herbst lässt sich die Freiluftsaison verlängern. Diese Art der Öfen unterscheidet die Öfen zum Kochen. Sie dienen lediglich zur Wärmeversorgung.

Wissenswertes zum Raketen Grill

So funktioniert der Raketenofen

Der Ofen für die Kochegelegenheit an sich besteht aus einer einfachen Konstruktion. Das Innere des kleinen Ofens ist für die Funktionsfähigkeit mit einem l-förmigen Rohr versehen. Von der unteren Klappe verläuft das Rohr bis nach oben. Die Kohle wird in das Innere des Rohres gelebt. Dadurch entsteht eine Hitze, welche sich rasch nach oben ausbreitet. Die Hitze kommt direkt unterhalb der Kochoberfläche an. Hier kann ein Topf aufgestellt werden. Somit ist der Raketenofen sehr leistungsstark. So klein wie der Ofen ist, so kann er durchaus mit dem heimischen Herd mithalten.

Es reichen 200 Gramm Holzkohle aus, um sich eine warme Mahlzeit zuzubereiten. Durchaus kann ebenso Holz verwendet werden. In diesem Falle wird das Holz durch die obere Klappe der Vorderseite geschoben und bleibt dabei geöffnet, wenn zum Beispiel Holzscheitel eingelegt werden. Die untere Klappenöffnung wird für die Luftzufuhr benötigt. Der Raketenofen ist seitlich isoliert. So kann effektiv mit wenig Holz, Briketts oder Kohle gekocht werden. Die Füllung des Ofens reicht für ca. eine Stunde. Werden Briketts verwendet dann für ca. 1,5 Stunden. Selbstverständlich kann jederzeit das Brennmaterial nachgelegt werden. Gekocht werden kann überall draußen und somit ebenso auf dem Balkon. Ein Funkenflug ist fast aufgrund der Konzeption ausgeschlossen. Der Brennstoff an sich ist windgeschützt.

Der Ofen für die kuschlige Wärme für den Außenbetrieb funktioniert ähnlich wie der Ofen zum Kochen. Das Rohr ist nur deutlich länger und der gesamte Ofen ist größer. Er steht in der Regel auf festen Füssen, so dass er überall aufgestellt werden kann. Das Material besteht zumeist aus rostfreiem Edelstahl.

Die Hersteller von Raketenöfen

Leider gibt es nicht so viele verschiedene Hersteller von Raketenöfen. Händler, welche Feuerschalen und Campingzubehör vertreiben, bieten zum Teil Raketenöfen an. Den Raketenofen gibt es weltweit und wird gerne in Entwicklungsländern verwendet. Gerade dann, wenn die Stromversorgung nicht gewährleistet werden kann. Selbst mit gesammeltem Holz wird schnell eine Wärme im Raketenofen erzeugt.

Wer stellt die Öfen her?

Es gibt kleine Familienunternehmen sowie Industrieunternehmen, welche die Öfen zum Kochen oder zum Wärmen herstellen. Die Öfen zum Kochen sind relativ günstig zum Erwerben. Die Öfen zum Wärmen sind deutlich teurer. Der Ofen ans sich erreicht durchaus die Körpergröße eines Erwachsenen.

Die Arten von Raketenöfen

Die Öfen werden hauptsächlich zum Kochen verwendet. Campingliebhaber wissen die unkomplizierte Art des Kochens zu schätzen. Eher selten wird der Ofen für die Terrasse oder den Balkon verwendet bzw. ist eher weniger bekannt. Wobei auch hier, mit wenig Brennmaterial eine wohlige Wärme erzeugt werden kann.

Wo ist der Raketenofen käuflich zu erwerben:

Der Ofen ist online bei Fachhändlern sowie in ausgesuchten Baumärkten käuflich zu erwerben. Es lohnt sich, vorab über die Suchmaschinen sich einen Überblick zu verschaffen.

So wird der Raketenofen verwendet

Gekocht werden kann so gut wie alles. Ob Eintöpfe, Fertiggerichte, ein Braten, Wasser erhitzen, den Fantasien sind kaum Grenzen gesetzt. Der Ofen ist sehr schnell in Gang gesetzt. Vom Anzünden bis zum Kochen bedarf es nur weniger Minuten. Er besitzt sogar genügend Power, Fleisch anzubraten. Der Ofen sollte jedoch nicht auf eine Holzplatte gesetzt werden. Diese wird letztlich ankohlen, da der Ofen sehr heiß wird. Besser ist es, den Ofen auf eine Gehwegplatte zu setzen. Diese Platte kann für wenig Geld in einem Baumarkt käuflich erworben werden. Die Gehwegplatte hält die Hitze des Ofens stundenlang aus und es kann nichts passieren. Mehr dazu und zu anderen Anwendungen findet man online.

Was ist bei einem Kauf eines Raketenofens zu beachten?

Der Raketenofen funktioniert in der Regel nach einem gleichbleibenden einfachen Prinzip. Schon der einfache und kostengünstige Ofen ist voll funktionsfähig. Es gibt die reine rustikale Ausführung ebenso wie die modernde Ausrichtung. Das Gewicht spielt auf jeden Fall eine Rolle. Ein Ofen aus schwerem Gusseisen ist deutlich schwer als aus Edelmetall.

Die Vor- und Nachteile eines Raketenofens

Je nach Vorhaben ist der Raketenofen eine sehr gute Lösung. Nicht zu empfehlen ist dieser:

  • Für eine Wanderung eher ungeeignet, da er durchaus 5 – 10 kg wiegt

Die Vorteile überwiegen:

  • überall im Freien unkompliziert einsetzbar
  • geeignet zum Preppern
  • innerhalb von wenigen Minuten betriebsbereit
  • benötigt wenig Brennstoff
  • sogar auf dem Balkon anzuwenden

Fazit

Der Raketenofen ist ob zum Kochen oder zum Erwärmen umweltfreundlich. Wenig Brennmaterial erzeugt innerhalb von wenigen Minuten den gewünschten Effekt. Der Kochofen benötigt kaum Platz und kann überall deponiert werden. Die Reinigung ist unkompliziert und die Öfen besitzen eine lange Lebensdauer. Ein Raketenofen gehört in jeden Haushalt.


Auch interessant

Ein Tierabwehrspray ist ein Abwehrmittel gegen Tiere und Menschen, welches Angreifer innert kurzer Zeit außer Gefecht setzen kann. Inhalte WissenswertesWas ist ...

Mehr Lesen
Tierabwehrspray – Was ist es und wann darf man es mit sich führen

Eine Stichschutzweste ist eine Art stichsichere Kleidung, die Bauch, Brust und Rücken vor Einstichen, Hieben oder Schnitten schützt. In vielen Berufsgruppen ...

Mehr Lesen
Stichschutzweste – Macht sie Sinn und was ist beim Kauf einer stichfesten Weste zu beachten?
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}