60% Rabatt auf das große Buch der Überlebenstechniken

Einsatz einer Zeltplane – Die besten Tarp Sonnensegel fürs Camping

Eine Zeltplane ist sehr flexibel einsetzbar. Sie fungieren als Schutz vor verschiedenen Wettereinflüssen sowie als optimale Erweiterung des Torzeltes. Zeltplane können als Abdeckung und als Zeltboden genutzt werden.

Sie sind in vielen unterschiedlichen Größen sowie Formen erhältlich. Durchaus können sie individuell angefertigt werden. Die meisten Planen bestehen aus unterschiedlichen Kunststoffen. Durchaus ist es möglich, Zeltplane aus Baumwolle zu erwerben. Die ist jedoch eher eine Seltenheit. Die meisten Planen bestehen aus Kunststoff.

Wissenswertes

Was sind Zeltplanen?

Zeltplane sind Planen, welche explizit dafür geeignet sind als Vorzelt aufgespannt zu werden, damit diese vor Sonneneinstrahlung schützen. Sie können zudem zusätzlich zum Schutz des Zeltbodens auf den Boden gelegt werden. Diese Vorgehensweise ist zudem sehr zu empfehlen. So wird der Untergrund des Zeltes gut geschützt vor Nässe. Die Plane bietet so einen guten zusätzlichen Schutz auch vor spitzeren Hölzern. Die größeren Folien werden somit explizit Zeltplane genannt. Kaum ein Zelt wird gekauft, ohne dass eine Plane als Unterlage gleich mitgekauft wird.

Wer stellt Zeltplanen her?

Die Planen werden von verschiedenen Unternehmen hergestellt, welche in dieser Art der Produktion tätig sind. Sie können maßgeschneidert angefertigt werden. Für die unterschiedlichen Zeltgrößen werden unterschiedliche Planen benötigt. So ist es kein Problem, für sein Zelt die richtige Größe zu finden. Im Internet gibt es viele Unternehmen, welche die Planen anbieten.

Welche Arten von Zeltplanen gibt es?

Es gibt eine explizit eine Plane als Unterlage für das Zelt oder als Vorzelt. Diese Planen gibt es aus unterschiedlichen Materialien und Größen. Die Bodenplane dient dazu, den Zeltboden ausreichend zu schützen. So wird die Unterseite des Zeltes vor Schmutz und Beschädigungen geschützt. Die Plane als Vorzelt besitzt in der Regel keine feste Bodenplane. Bei einem Kauf eines Vorzeltes empfiehlt sich gleichzeitig der Kauf einer Bodenplane.

Zum einen gibt es Plastikplanen. Diese sind kostengünstig und nehmen wenig Platz im Transport in Anspruch. Nach dem Gebrauch wird die Zeltplane in der Regel weggeschmissen. Von Nachhaltigkeit kann in diesem Fall jedoch nicht gesprochen werden. Zudem besteht bei einer Zeltplane aus Plastik das Risiko, dass zwischen der Plastikplane und der eigentlichen Zeltunterlage Schimmel bildet. Somit wäre das Zelt davon betroffen, dass es nicht mehr verwendet werden könnte. Alleine aus diesem Grund ist eine hochwertige Plane zu empfehlen.

Eine Eco-Zeltplane ist hingegen atmungsaktiv. Sie ist zudem besser fürs Gras als die Plastikplane. Die PE-Plane besteht aus einem wasserdichten und leichten Polyethylenmaterial. Sie ist als Bauplane bekannt. Diese Art der Plane ist nicht atmungsaktiv. Es kann zur Schimmelbildung kommen. Eine PVC-Plane mit aufblasbaren Rändern besitzt die gleichen Eigenschaften wie die PVC-Plane. Lediglich die Ränder schützen besser vor Wasser.

Wo kann man Zeltplanen kaufen?

Zeltplane gibt im Spezialhandel für Planen, im Fachhandel für den Outdoorfreizeitbereich, im Baumarkt oder im Internet. Es kommt zudem darauf an, welche Art von Planen für Zelte gewünscht ist. Kostengünstigere Modelle gibt es durchaus in einem gut sortieren Baumarkt.

Wofür werden Zeltplanen verwendet?

Die Plane fürs Zelt wird als Unterlage für das Zelt, als Sonnensegel oder als Vorzelt verwendet.

Was ist bei dem Kauf von Zeltplanen zu beachten?

Es ist vor allem darauf zu achten, welchen Zweck die Zeltplane erfüllen soll. Wird sie als Unterlage für einen längeren Zeitraum vorgesehen für das Zelt, sollte darauf geachtet werden, dass kein Schimmel entsteht. Es würde so den Zeltboden beschädigen. Kommt eine Plane für Zelte nur kurzfristig zur Bodenauslegung zum Einsatz und mehr oder weniger für lange Zeit einmalig, so ist eine kostengünstige Variante durchaus empfehlenswerte. Wird öfters gecampt, so sollte über eine qualitativ hochwertige Zeltplane nachgedacht werden, egal ob als Unterlage oder als Vorzelt.

Vor- und Nachteile einer Zeltplane?

Vorteile

  • schützt vor Nässe
  • UV-beständig
  • vielseitig einsetzbar
  • leichtes Gewicht
  • gut zu verstauen

Nachteile

  • kostengünstige Planen sind nicht umweltfreundlich
  • mögliche Schimmelbildung am Boden
  • schädlich für das Gras

Fazit

Eine Plane für Zelte lohnt sich als Vorzelt oder für den Unterboden auf jeden Fall. Es ist empfehlenswert auf eine hochwertige Plane Wert zu legen, da so Schimmelbildung vermieden wird. Zudem kann diese immer wieder verwendet werden. Eine Zeltplane sollte von jedem Camper mit ins Gepäck genommen werden. Ohne eine Zeltplane als Unterlage für das Zelt wird der Boden auf Dauer durchaus geschädigt. Einen besseren Schutz kann es nicht geben.


Auch interessant

Kamin Herde dienen gleichzeitig zum Heizen und zum Kochen oder Backen. Sie verfügen über eine Dauerbrandfunktion. Während der Heizperiode ist dies ...

Mehr Lesen
Kaminofen zum Kochen und Heizen nutzen

Seit Jahrhunderten wird sie praktiziert. Früher taten die Menschen es um zu überleben, heute praktizieren wir sie als Naturnahe Jagd. Die ...

Mehr Lesen
Mit Pfeil und Bogen Jagen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}