Volleipulver Herstellung und Dosierung – Hühnervolleipulver kaufen oder selber machen?

Das Volleipulver stellt einen guten Ersatz zu frischen Eiern dar. Es ist lange haltbar und muss im Gegensatz zu frischen Eiern nicht im Kühlschrank gelagert werden. Das Pulver wird aus ganzen Eiern in einem schonenden Verfahren hergestellt.

Der Vorteil liegt darin, dass es wie frische Eier überall verwendet werden kann. Das Pulver kann zur Herstellung von Rührei oder Omeletts genutzt werden, es ist aber auch zum Kochen und Backen bestens geeignet.

Alles zum Thema Trockeneipulver

Was ist Volleipulver?

Bei Volleipulver handelt es sich um ein Produkt, was aus ganzen Eiern hergestellt wird. In einem schonenden Verfahren werden die Eier pasteurisiert, sprühgetrocknet und zu einem feinen Pulver vermahlen. Das Eipulver ist frei von Salmonellen, Konservierungs- oder Farbstoffen. Es ist für viele Allergiker geeignet, da reines Vollei gluten- und laktosefrei ist, was es so bekömmlich macht.

Wer stellt Volleipulver her?

Das Eipulver wird in modernen Fabriken unter strengen Kriterien hergestellt. Bei dem Vollei wird das ganze Ei zur Herstellung verwendet. Die Eimasse wird schonend pasteurisiert, dabei wird die flüssige Eimasse auf eine Kerntemperatur von unter 100 Grad kurzfristig erhitzt. Dabei werden hitzeempfindlichen Mikroorganismen wie Hefe oder Schimmelpilze abgetötet. Anschließend wird die Masse sprühgetrocknet, fein vermahlen und in unterschiedlichen Packungsgrößen abgefüllt. Es wird auch reines Eigelb oder Eiweißpulver angeboten, das mit dem gleichen Verfahren hergestellt wird.

Bestseller Nr. 1
Feinwälder® Volleipulver / 1 kg Eipulver aus Hühnereiern/Eiersatz für Kochen und Backen/lang haltbare Trocken-Nahrung im wiederverschließbaren Beutel
  • 🥚 AUTHENTISCHER EI-ERSATZ – Feinwälder Volleipulver ist eine leckere Alternative zu echten Eiern. Es ist perfekt für ein schnelles Rührei, oder zum Backen von Brot oder Kuchen.
  • 🥚 SCHONENDE HERSTELLUNG – frische Hühnereier enthalten Vitamin A, D und B-Vitamine, dazu Mineralien, wie Calcium, Magnesium, Zink, Phosphat, Fluorid und Jod. Damit möglichst viele der Nährstoffe bei der Produktion erhalten bleiben, stammt Feinwälder Vollei-Pulver aus schonender Sprühtrocknung.
  • 🥚 LÖSLICHKEIT – Feinwälder Volleipulver lässt sich ganz einfach in Wasser lösen. Für flüssiges Vollei mischt man 1 Teil Eiersatz-Pulver mit 3 Teilen Wasser – fertig!
  • 🥚 LANGE HALTBARKEIT – Das Trockenei-Pulver ist perfekt für den Lebensmittelvorrat in Krisenzeiten. Da es sehr lange haltbar ist und sich außerdem platzsparend lagern lässt, darf das Langzeitlebensmittel in keiner Überlebensration fehlen. Der praktische Beutel ist wieder verschließbar und gewährt eine lange Haltbarkeit auch nach dem Öffnen.
  • 🥚 KEINE ZUSATZSTOFFE – Feinwälder Volleipulver ist frei von Zuckerzusätzen, Gluten und Weizen, Konservierungsmitteln, künstlichen Zusatzstoffen und Gentechnik.
AngebotBestseller Nr. 2

Welche Arten von Volleipulver gibt es?

Es gibt drei unterschiedliche Arten von Volleipulver, die auf dem Markt erhältlich sind. Bei der ersten Art handelt es sich um die Eier aus der Bodenhaltung. Dabei werden die Tiere in Volieren gehalten, die übereinandergestapelt werden. Es leben darin 18 Hühner ohne Auslauf. Es ist die am meisten verwendete Halteart, die Tiere werden mit Antibiotika behandelt, um Epidemien vorzubeugen.

Bei der Freilandhaltung werden die Tiere in großen Ställen gehalten. Sie haben einen größeren Freilauf, werden aber mit Antibiotika behandelt, um Krankheiten vorzubeugen. Die Bio-Eier stammen aus der besten und artgerechtesten Haltungsart. Die Lebensqualität der Legehennen ist bedeutend höher, da die Tiere meistens draußen leben. Sie nehmen mehr Sonnenlicht und frisches Futter auf, wodurch die Eier einem höheren Vitamin D Gehalt aufweisen als die Eier aus der Boden- oder Freilandhaltung.

Die Gentechnik ist in der Biohaltung nicht erlaubt. Kranke Tiere werden mit pflanzlichen Heilstoffen behandelt. Die Eier sind von guter Qualität, da das Futter strengen Bio-Vorschriften unterliegt. Die Tiere werden nicht mit Mais oder Nahrungsergänzungsmitteln gefüttert, deshalb haben Bio-Eier oftmals einen intensiveren Geschmack. Beim Kauf von Volleipulver ist es ratsam, auf Bio-Qualität zu achten.

Wo kann man Volleipulver kaufen?

Das Eipulver ist im Internet hier erhältlich. Dort werden alle Arten von Eipulver in unterschiedlichsten Packungsgrößen oder Großgebinden angeboten. Bei Amazon, eBay, Globetrotter oder bei vielen anderen Anbietern kann Eipulver bestellt werden.

Auch im Handel ist es in manchen Reformhäusern oder Biomärkten verfügbar. Manche Geschäfte bestellen auch das gewünschte Eipulver.

Wofür wird Volleipulver verwendet?

Das Volleipulver findet in der Küche vielseitige Verwendung. Es kann zur Herstellung von Rührei oder Omelett verwendet werden. Damit das Pulver wider eine Eikonsistenz erhält, wird ein Teil Pulver mit drei Teile Wasser aufgeschlagen. Dabei entsprechen 12 Gramm Eipulver und 36 Gramm Wasser ein Ei. Das Pulver kann auch mit anderen trockenen Zutaten vermischt werden, bevor Wasser hinzugefügt wird.

Um Kuchen, Gebäck, aber auch Süßspeisen und Desserts herzustellen, ist Eipulver bestens geeignet. Da das Volleipulver pasteurisiert wird, können Salmonellen ausgeschlossen werden. Deshalb findet es auch in Großküchen, in der Gastronomie oder in Haushalten mit Kindern vielfache Anwendung. Bei Aktivitäten wie beim Camping, bei Bootstouren oder im Outdoor Bereich ist das Eipulver zur Mitnahme ideal geeignet.

Was ist beim Hühnervolleipulver Kauf zu beachten

Bei dem Kauf von Volleipulver sollte auf Produkte mit dem Bio-Siegel der Europäischen Union geachtet werden. Damit ist bestätigt, dass die Ware aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft stammt. So ist sichergestellt das, dass Eipulver nicht mit Antibiotika oder anderen Mitteln behandelt wurde und frei von jeglichen Stoffen ist. Beim Kauf von Eipulver sollte das Augenmerk auch auf das Haltbarkeitsdatum gelegt werden. Die Verpackung darf keine Schäden aufweisen, damit die Qualität nicht darunter leidet.

Vor und Nachteile von Volleipulver?

Ein großer Vorteil bei Volleipulver ist seine lange Haltbarkeit, die je nach Hersteller fünf bis zehn Jahre beträgt. Es entsteht wenig Müll und nimmt im Gegenteil zu frischen Eiern keinen Platz im Kühlschrank weg, da eine Kühlung nicht notwendig ist. Die Herstellung unterliegt strengen Kontrollen, zudem ist das Eipulver frei von Salmonellen, Konservierungs- oder Farbstoffen. in weiterer Vorteil ist, dass es wie frische Eier zum Kochen, Braten oder Backen einsetzbar ist. Reines Vollei ist Gluten- und laktosefrei und deshalb für viele Allergiker geeignet. Es bietet eine gute Eiweißquelle und ist im Outdoor- und Freizeitbereich sowie als Notreserve geeignet. Der einzige Nachteil bei Volleipulver ist, dass einige Produkte nicht in Bio-Qualität angeboten werden.

Aufbewahrung und Haltbarkeit von Volleipulver

Ungeöffnetes Pulver hat je nach Hersteller eine Haltbarkeit von fünf bis zehn Jahren. Bei einer schon geöffneten Packung beträgt die Haltbarkeit ca. ein Jahr. Vorausgesetzt, es wird trocken, luftdicht und lichtgeschützt gelagert, damit keine Feuchtigkeit in das Pulver gelangt. Sehr geeignet sind wiederverschließbare Beutel, da viel Luft aus dem Beutel herausgedrückt werden kann. Bei größeren Packungen besteht die Möglichkeit, mit einem Vakuumiergerät kleinere Mengen luftdicht zu verschließen, um eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten und es vor Verklumpungen oder Schimmelbefall zu schützen. Manchmal lässt es sich nicht sofort erkennen, ob das Eipulver noch zum Verzehr geeignet ist. Da das Pulver Fett enthält, schmeckt verdorbenes Eipulver ranzig.

Ist Hühnervolleipulver gesund?

Aufgrund dessen, dass das Pulver nicht nur Eiklar, sondern auch Eigelb enthält, ist es reich an wertvollen Omega-3-Fettsäuren. Durch die hohe Menge an Vitaminen und Nährstoffen steht das Eipulver dem frischen Hühnerei in nichts nach. Der Körper wird neben Zink, Selen und Kalzium auch mit hochwertigen A, B und E Vitaminen versorgt. Besonders das Vitamin-K ist im Volleipulver in einer hohen Dosierung enthalten. Es sorgt für starke Knochen und ist sehr wirksam gegen Osteoporose.

Herstellungsprozess von Volleipulver

Der Herstellungsprozess von Volleipulver beginnt mit der Auswahl von qualitativ hochwertigen, frischen Eiern. Diese Eier werden sorgfältig pasteurisiert, um eventuelle Bakterien wie Salmonellen zu eliminieren und die Sicherheit zu gewährleisten. Nach der Pasteurisierung werden die Eier in einem spezialisierten Verfahren sprühgetrocknet. Dieser Prozess wandelt die flüssige Eimasse in ein feines Pulver um, das leicht lagerfähig ist und lange haltbar bleibt. Qualitätssicherung ist während des gesamten Produktionsprozesses entscheidend, um die Nährstoffintegrität und Sicherheit des Endprodukts zu garantieren.

Nachhaltigkeit und Umwelteinfluss von Volleipulver

Die Produktion von Volleipulver hat spezifische Umweltauswirkungen, insbesondere im Vergleich zur Herstellung frischer Eier. Zu den Hauptfaktoren zählen der Verbrauch von Wasser und Energie. Der Energieaufwand für die Pasteurisierung und das Sprühtrocknen ist erheblich, jedoch oft geringer als die Kühlung von frischen Eiern über längere Zeiträume. Auch der Wasserbedarf für die Reinigung und Verarbeitung ist relevant. Um die Nachhaltigkeit zu verbessern, setzen Hersteller zunehmend auf erneuerbare Energiequellen und Wasserrecycling-Verfahren. Diese Maßnahmen helfen, den ökologischen Fußabdruck des Produkts zu reduzieren.

Fazit

Das Volleipulver ist ein vielseitig einsetzbares Produkt, es eignet sich sowohl zum Backen als auch zum Kochen oder Braten von unterschiedlichen Speisen. Das Volleipulver ist besonders allergikerfreundlich und zeichnet sich durch eine gute Verträglichkeit aus. Aufgrund der strengen Vorgaben in Bezug auf den Herstellungsprozess wird eine hohe Produktqualität garantiert. Das Eipulver lässt sich außerhalb des Kühlschrankes lagern, dies ist ein enormer Vorteil gegenüber herkömmlichen Eiern. Die lange Haltbarkeit des Hühnervolleipulvers ist ein weiterer Vorteil im Vergleich zu frischen Eiern. Somit lassen sich problemlos große Vorräte für mehrere Jahre anlegen.

Letzte Aktualisierung am 17.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Thomas Lange

Hallo, mein Name ist Thomas und ich bin Autor bei AllesSurvival.com. Außerdem bin ich Vater von zwei Söhnen, die ich über alles liebe. In meiner Freizeit gehe ich gerne wandern, jagen und renoviere mein Haus. Ich bin auf keinen Fall ein Experte auf einem dieser Gebiete, aber ich liebe es, etwas darüber zu lernen und neue Dinge auszuprobieren.

Worin ich jedoch Experte bin, ist das Überleben. Ich lebe den Survival-Lebensstil nun schon seit Jahren und habe in dieser Zeit viel gelernt. Meine Hoffnung ist es, mein Wissen mit anderen zu teilen, damit sie besser auf alles vorbereitet sind, was das Leben ihnen in den Weg stellt.

Mehr erfahren


Auch interessant

Raketenöfen sind eine umweltfreundliche Möglichkeit, Holz oder Biomasse als Brennstoff zu nutzen. Sie sind jedoch nicht nur umweltfreundlich, sondern auch sicherer ...

Mehr Lesen
Alles, was du über Raketenofenpflege und -Sicherheit wissen musst

Ein Raketenofen ist eine sehr effiziente Art, um dein Haus oder deinen Garten zu heizen. Das Besondere an einem Raketenofen ist, ...

Mehr Lesen
Schritt für Schritt Anleitung zum Bau deines eigenen Raketenofens
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}